Abnehmen im Schlaf

„Schlank im Schlaf“ –diese Idee ist eine Weiterentwicklung der Trennkostidee.

Sie beruht darauf, dass wir auch Kalorien verbrauchen, wenn unser Körper schläft, da er die lebenserhaltenden Funktionen sicherstellen muss wie Atmung und Temperaturregulierung.

Bei der von dem Essener Arzt Dr. Pape entwickelten „Schlank im Schlaf“ Idee handelt es sich um eine Insulin-Trennkost, bei der man auf den Insulin –Faktor der Lebensmittel achtet und täglich Bewegung in den Tagesablauf mit einbaut.

Bier und Süßigkeiten werden weggelassen, besonders abends. (Ja, da war auch wieder ein Haken dran. Niemand legt sich 3 Tage schlafen und steht schlank wieder auf – jedenfalls kein Gesunder. Man bekommt nichts geschenkt im Leben, jedenfalls nicht unter dem Strich!)

Machen Sie sich einen schönen Kräuter- oder Früchtetee, wenn Sie der kleine Hunger packt, das hilft genauso gut. Aromen von Früchten erfüllen den Raum mit einem angenehmen Duft Ihrer Wahl. Und das Schönste am Leben sind ja sowieso die Ausnahmen!

Grundsätzlich geht es aber auch hier um eine dauerhafte Ernährungsumstellung und eine Änderung des Lebensstils, da soll man sich nichts vormachen. Schlaffe Haut und leere Speckfalten soll es mit dieser Methode jedoch nicht geben.

Dr. Pape hat mehrere Bücher geschrieben, die speziell an Frauen (Hilfe der Hormone!) oder für Berufstätige gerichtet sind.

Meine persönliche Erfahrung: ich wusste ja,  dass man eigentlich gesund nur sehr langsam abnehmen kann: und zwar etwa 1kg pro Monat.

So nebenbei habe ich die Trennkost-Hinweise befolgt, was man wann essen sollte und war überrascht und ungläubig, wie schnell die ersten 5 Kilos weg waren. Ich habe der Waage nicht geglaubt.

So habe ich es dann jetzt im Dezember langsamer angehen lassen, denn Dezember ist ein Haltemonat, in dem es schon als Erfolg anzusehen ist, wenn man sein Gewicht hält.

Schließlich ist da Weihnachten und Silvester und wer will da auf alles verzichten?

Also, auch bei Schlank im Schlaf isst man morgens viele Kohlenhydrate. Manche pürieren Obst und geben es mit etwas Saft über ihr Müsli, ich nehme Soyamilch und Zimt dazu, schneide Bananen in Scheiben darüber.

Essen Sie so viel, dass Sie 5 Stunden lang keinen Hunger mehr haben. Wasser und Kräuter- oder Früchtetee dürfen Sie zwischendurch trinken, aber Vorsicht bei Kaffee und schwarzem Tee, nicht zu viel, damit der Körper nicht übersäuert und das Abnehmen stoppt.

Mittags gesunde Mischkost zum Sattessen (also eigentlich alles), abends dann eine Eiweißmahlzeit, also Fleisch, Fisch, Quark oder Eier mit Salat und/ oder Gemüse.

Wichtig sind allein 5 Stunden Pause zwischen den Mahlzeiten.

Dr. Pape erklärt alles in seinen Büchern wunderbar und sehr einleuchtend, ebenso wie wichtig es ist, nachmittags/abends Sport zu treiben, um den Stoffwechsel über Nacht anzuregen.

Selbst meine über 70jährige Mutter hat damit gut abgenommen und es fiel ihr nicht schwer.

Rezepte findet man auch reichlich im Internet und die Bücher gibt es evtl. auch in der Bücherei zu leihen.

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment