Eiweißdiät – wie funktioniert sie?

Wie so vieles, sind auch die Diäten immer Modeschwankungen unterworfen. Oder sagen wir es mal anders: Die Wissenschaft entwickelt sich weiter und die Vorstellung von dem, was gesund ist zum Abnehmen, damit auch!

Die Eiweißdiät ist jetzt voll in Mode gekommen. Anders als bei früheren Diätformen, die teilweise sehr fett- oder kohlenhydratreich waren, kann ich jedoch absolut nichts Negatives daran finden. Jetzt muss sie mich nur noch satt machen und mir auch schmecken!

Aber checken wir es mal ab: was darf ich denn essen nach der LOGI-Eiweißdiät?

Der Ernährungswissenschaftler Dr. Nicolai Worm verspricht: „Glücklich und schlank mit viel Eiweiß und dem richtigen Fett“. In einer weiteren DVD stellt er ein „Bauch, Beine, Po“ –Training speziell für Frauen vor, das man ohne Geräte zuhause durchführen kann.

Hier werden die Kohlenhydrate als die Dickmacher angesehen, weniger als die Fette oder Eiweiße.

Diese Methode ist gedacht für deutlich übergewichtige Menschen, die evtl. auch schon an Typ-2-Diabetes erkrankt sind, also an letztlich ernährungsabhängigem Diabetes, der sich durch eine andere Ernährung und mehr Bewegung auch positiv beeinflussen lässt.

Es gibt also Hoffnung!

Die Ziele der LOGI-Eiweißdiät sind unter anderem: bei hoher Nährstoffversorgung und hoher Lebensqualität und Genuss das Körpergewicht auf einfache Weise zu verringern und konstant zu halten.

Da Sie sich dauernd satt fühlen mit der Eiweißdiät, werden Sie einfach weniger essen und so auch weniger Kalorien zu sich nehmen. Dies erreichen Sie durch die Senkung der Blutzucker- und Insulinkonzentrationen mit dieser Ernährungsform. Das klingt ja alles sehr sympathisch, wenn es denn klappt!

Was dürfen Sie denn essen bei der Eiweißdiät?

Die Basis der Ernährung bilden stärkearme Gemüse, Salate und Früchte kombiniert mit eiweißreichen Nahrungsmitteln. Essen Sie sich dreimal täglich satt davon. Hier ein Beispiel für einen Tagesplan nach LOGI: zum Frühstück Sahnequark mit geriebenem Obst und Haferflocken, Mittags Salatbuffet, Gemüsesuppe, gedünstetes Hähnchenbrustfilet mit Kräutern auf verschiedenen Gemüsen und Obstsalat, so viel Sie mögen. Abends essen Sie einen Thunfischsalat mit Zwiebeln, Oliven und Paprika, dazu eine Scheibe Roggenvollkornbrot.

Ausdauersport im mittleren Bereich ist ebenfalls wichtig, um Gewicht zu verlieren.

Wichtig sind nur drei Mahlzeiten am Tag ohne Zwischenmahlzeiten zu sich zu nehmen, bei denen Sie jedoch essen dürfen, soviel Sie möchten, ohne auf die Kalorien zu achten.

Dann verspricht dieser Ernährungsplan eine deutliche Gewichtsreduzierung mit allen positiven gesundheitlichen Folgen auch für deutlich übergewichtige Menschen und Typ-2-Diabetiker. Dies schreibt Dr. med. Peter Heilmeyer, der leitende Arzt der Reha-Klinik Überruh in Isny.

Ich muss sagen, die Auswahl der Lebensmittel spricht mich so sehr an, vor allem wenn ich sie nicht selbst täglich zubereiten und einkaufen muss, dass ich mich am liebsten für drei Wochen in diese Klinik einweisen lassen möchte.

Am Transfer in den oft hektischen Berufsalltag wird es sich entscheiden, ob Sie es schaffen, sich langfristig nach LOGI zu ernähren. Frischer Salat, Gemüse und Obst will ständig eingekauft, bevorratet, gewaschen, zerkleinert und angerichtet werden.

Dabei wünsche ich Ihnen ein gutes System!

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Next post:

Previous post: